Grundschule Pfarrkirchen
May 3, 2018

Verkehrsunterricht in der Jugendverkehrsschule

0 comments

 

Wir hatten in den letzten drei Wochen jeweils mittwochs bei schönstem Wetter unseren Verkehrsunterricht. Nachdem wir in der Theorie alle unsere Prüfung bestanden hatten, waren wir sehr auf die Praxis gespannt. Zwischen Theorie und Praxis liegen ja bekanntlich Welten. Das wurde uns dann auch sehr schnell klar.

Die Handlungsschritte, die wir theoretisch alle gut aufsagen konnten, mussten hier nun auch umgesetzt werden, beim Vorbeifahren am Hindernis und natürlich beim Linksabbiegen. Dazu kamen dann auch noch die verschiedensten Verkehrszeichen und zum Schluss auch noch die Ampel, die wir zu beachten hatten. Der Gegenverkehr war für viele von uns auch nicht immer von großer Bedeutung.

 

 

Uns hat es dennoch Spaß gemacht, auch wenn am Ende nicht alle die Fahrradprüfung bestanden hatten. Wir sagen Herrn Sengstock ein herzliches Dankeschön. Er hat sich mit uns viel Mühe gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Commenting is off for this post.
New Posts
  • Grundschule Pfarrkirchen
    Dec 5, 2017

    „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub im Theater an der Rott in Eggenfelden Pinguine streiten gerne. Auch über die Frage nach Gott. Da fing es an zu regnen und eine Sintflut entwickelte sich. Die drei Pinguine hatten eine Einladung zur Arche erhalten, um ihr Überleben zu sichern, aber nur zwei … Was tun? Sie waren aber zu dritt, und noch dazu sehr zerstritten … „Mir hat das Theater sehr gefallen, weil es sehr lustig und spannend war. Die Pinguine haben die ganze Zeit mit den Füßen rumgezappelt. Und die Musik war sehr spannend.“ (Dorentina) „Ich würde das Theaterstück unbedingt weiterempfehlen! In der Mitte des Stücks befand sich der dritte Pinguin in einer Kiste und gab sich als GOTT aus, das war lustig.“ (Lea) „Mir hat das Stück sehr gut gefallen. Es ging um drei Pinguine, es kam die Sintflut, aber es durften nur zwei Pinguine auf die Arche Noah. Sie haben ihn in eine Kiste gesteckt. Die Taube hat gemeckert, weil zu ihr niemand DANKE sagte. Ich würde das Stück unbedingt weiterempfehlen, weil es spannend war bis zum Schluss.“ (Antonia) „Mir hat das Theater sehr gut gefallen. Das Stück war witzig und spannend, weil es um drei Pinguine ging, die sehr oft miteinander stritten und Gott darüber sehr wütend war.“ (Denys) „Mir hat am besten gefallen: Die zwei Pinguine schmuggelten den dritten Pinguin auf die Arche, weil Gott eine Flutwelle losgeschickt hatte. Ich fand das Theater sehr schön.“ (Robin) „Ich fand das Theater einfach SUPER!!! Am witzigsten fand ich, als der eine Pinguin so tat, als ob er GOTT ist.“ (Adelina) „Es war ein schöner Tag. Ich fand die Pinguine und die Taube witzig. Ich würde gerne noch einmal dorthin gehen.“ (Latavia)
  • Grundschule Pfarrkirchen
    Dec 5, 2017

    Heute (4.12.17.) kam Frau Maischberger zu ihrem letzten Termin der Zahnprophylaxe in unsere Klasse, um uns wieder einiges zur Gesundheit unserer Zähne zu erzählen. In so vielen bekannten (und beliebten) Getränken ist eine Unmenge von Zucker versteckt, der unseren Zähnen gar nicht gut tut. Dentulus schämte sich für seine ungesunde Brotzeit, die er mitgebracht hatte. Zum Abschluss erhielten wir wieder eine neue, coole Zahnbürste! Vielen Dank für Ihre große Mühe, Frau Maischberger.
  • Grundschule Pfarrkirchen
    Dec 5, 2017

    Nach der Lektüre vom „Kleinen Vamperl“ von Renate Welsh, haben wir Fortsetzungsgeschichten zum Buch geschrieben, die wir an Frau Welsh geschickt haben. Sie lebt in Wien und hat uns sogar sehr schnell geantwortet. Über ihren netten Brief haben wir uns sehr gefreut.