Jugendsozialarbeit

Träger der Jugendsozialarbeit an Schulen ist das Landratsamt Rottal-Inn.

Renate Harlander

Sozialpädagogin (Bachelor of Arts)

Grundschule Pfarrkirchen
Josef-Maurer-Straße 2

84347 Pfarrkirchen 

Telefon +49 8561 983 6348

Mail renate.harlander@rottal-inn.de

Bürozeiten:                                      

Mo, Di und Do 9:00 Uhr – 13:00 Uhr
Fr                    9:00 Uhr – 12:30 Uhr 

Terminvereinbarungen auch außerhalb der Bürozeiten möglich.

Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein partnerschaftliches Angebot von Jugendhilfe und Schule und richtet sich gleichermaßen an Schüler/innen, Erziehungsberechtigte und Lehrer/innen. Jugendhilfe und Schule ergänzen sich dabei am Lern- und Lebensort Schule.

JaS unterstützt und fördert die Kinder in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung, trägt dazu bei, Benachteiligungen zu vermeiden und abzubauen und hilft soziale Probleme auszugleichen.

 

JaS

  • ist ein eigenständiges Angebot und kontinuierlich vor Ort an der Schule tätig.

  • leistet schnelle, individuelle und unbürokratische Hilfe.

  • ist kostenlos und freiwillig.

  • unterliegt der Schweigepflicht.

 

 

Wer kann JaS in Anspruch nehmen?

 

Kinder, die

  • Probleme oder Sorgen haben, die sie stark belasten.

  • Streit oder Probleme mit Mitschüler/innen haben.

  • sich in ihrer Klasse oder an der Schule nicht wohlfühlen.

  • Angst vor Proben oder schlechten Noten haben.

 

Eltern und Erziehungsberechtigte, die

  • sich Sorgen um ihr Kind machen und den Eindruck haben, dass es ihrem Kind (in der Schule) nicht gut geht.

  • beobachten, dass ihr Kind unter Mobbing, Schulangst, Schulverweigerung oder anderen Problemen leidet.

  • beobachten, dass sich das Verhalten ihres Kindes verändert hat oder dass dieses auffällig ist.

  • sich Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen oder Unterstützung in besonderen Lebenslagen wünschen.

 

Lehrkräfte und Schulleitung, die zur Lösung bei individuellen und klasseninternen Schwierigkeiten mit JaS kooperieren wollen.

 

 

Was macht JaS?

 

Die Jugendsozialarbeit an Schulen

  • bietet Beratungsgespräche an.

  • organisiert Gruppen- und Projektarbeiten.

  • unterstützt die Kinder bei einer sinnvollen Konfliktlösung.

  • arbeitet eng mit Elternhaus und Schule zusammen.

  • stellt bei Bedarf und Wunsch der Erziehungsberechtigten den Kontakt zu anderen Institutionen (z.B. Beratungsstellen, Behörden) her.

 

 

Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie hier:

https://www.rottal-inn.de/fileadmin/rottal-inn/Dateien/Jugend_und_Familie/JaS/Informationsblatt_zum_Datenschutz_gem_Art.13_DSGVO.pdf

 

 

Sollten Sie als Erziehungsberechtigte mit der Weitergabe von Daten im Rahmen des Austauschs über alltägliche Vorkommnisse nicht einverstanden sein, so können Sie dieser schriftlich widersprechen.